Heute gibt’s mal wieder eine kleine Eselsbrücke von mir:

Controlling-Buchhaltung-PIKS

Was macht eigentlich das Controlling den ganzen Tag, und warum ist es so wichtig?
Die Antwort merke ich mir so: Controlling ist nur ein kleiner PIKS, der gar nicht weh tut.

PIKS steht für:
P-lanung
I-nformation
K-ontrolle
S-teuerung

Planung
Wie soll dein Unternehmen dastehen, was ist der Soll-Zustand, den es erreichen soll? Stimme die operative Planung, also die Planung der nächsten Umsetzungsschritte immer mit der strategischen, weiter auf die Zukunft gerichteten Planung ab.

Information
Wie bewahrst du Informationen auf, und wie findest du sie wieder? Ein strukturiertes, übersichtliches Berichtswesen und ein Management-Informationssystem ermöglichen dir, laufend deine Ist- mit den Plandaten zu vergleichen und sie zu interpretieren.

Kontrolle
Das meint eher die Analyse von eventuellen Abweichungen deiner Ist- von den Sollwerten. So eine Art Feedback vom System: Wo hakt es? Wo bleibt der erwünschte Erfolg aus? Welche Ziele und Plandaten solltest du ggf. anpassen?

Steuerung
Die Steuerung schließt den Regelkreis aus Planungs-, Informations- und Kontrollaufgaben und stellt so sicher, dass dein Unternehmen auf Kurs bleibt. Aufgabe des Controllers ist es also, Abweichungen zu erkennen und entsprechend zu handeln. Spielst du eher im Team PIKS, oder arbeitest du (noch) aus dem Bauch heraus?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.